Dr. Ulrich Busch Arzt für Allgemeinmedizin
0 2556 50300
Dr. Ulrich Busch Arzt für Allgemeinmedizin
Title Image

Leistungen

Ordinationsleistungen im Überblick

Laut WHO-Deklaration von Alma Ata 1978 und dem WHO World Health Report 2008 sollte ein Hausarzt als Spezialist in verschiedenen Kernkompetenzen wie Problemlösung oder Gemeinschaftsorientierung ausgebildet sein.

Auszug daraus: […] Der Hausarzt kümmert sich also um die einzelnen im Kontext der Familie … [und die] klinisch zuständige Pflege vor dem persönlichen und psychologischen Hintergrund der anvertrauten Bevölkerung. Darüber hinaus nimmt er die persönliche Verantwortung für die Bereitstellung von umfassender und kontinuierlicher Betreuung für seine Patienten wahr und stellt diese sicher. […]

Die Leistungen in der Ordination Dr. med. univ. Ulrich Busch MSc. in Großkrut und Prinzendorf umfassen:

  • Allgemeinmedizin
  • Reisemedizin
  • Labordiagnostik
  • Kinderuntersuchungen
  • Vorsorgeuntersuchung
  • Hausbesuche
  • Geriatrie
  • Patientenverfügung
  • Versicherungen

Besonderes Augenmerk legt Dr. Busch auf die Gesundenuntersuchung. Werden Erkrankungen im Anfangsstadium diagnostiziert, sind die Heilungschancen sehr gut! Bitte fragen Sie in der Ordination nach, gerne erklären wir Ihnen den Ablauf.

Dr. med. univ. Ulrich Busch MSc. und das Ordinationsteam in Großkrut und Prinzendorf freuen sich schon auf Sie!

Unsere Leistungen im Detail

Wir wollen eine problemorientierte partnerschaftliche Patientenversorgung in gesunder Umgebung am Puls der Zeit für Sie gestalten! Verantwortungsvolle Zuwendungsmedizin mit partnerschaftlicher Arzt-Patienten-Beziehung im Mittelpunkt. Die wohnortnahe, patientenorientierte Versorgung, generationengerecht am Puls der Zeit mit ausreichend Zeitvorrat fü̈r Ihre medizinischen Anliegen liegt uns am Herzen.

Sie finden hier ein auf Ihre Gesundheitsinteressen geschultes Team vor, welches sich engagiert und motiviert um Ihre persönliche ärztliche Versorgung bemüht. Scheuen Sie sich nicht, auch ausgefallene Wünsche oder Anfragen an uns zu richten!

Das Leistungsangebot unserer Praxis gründet im Wesentlichen auf zwei Säulen:

  1. dem Stand der medizinischen Kunst
  2. dem Kassenvertrag mit den Sozialversicherungsträgern

Grundsätzlich orientiert sich daher mein medizinisches Angebot der Patientenbehandlung an:

  1. dem hippokratischen Prinzip des „primum nil nocere“ (zu allererst gilt es, nicht zu schaden)
  2. dem Grundsatz der Sozialversicherungsträger (zit. nach Univ.Prof. Dr. Ofner, Ärztemagazin 17/2008):

[…] Nach den derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen muss die Krankenbehandlung „ausreichend“ und „zweckmäßig“ sein und darf das Maß des „Notwendigen“ nicht übersteigen (Anm.: z.B. § 133 Abs 2 ASVG). Nach der Rechtsansicht des OGH hat die Auslegung der genannten unbestimmten Begriffe „ausreichend“, „zweckmäßig“ und „notwendig“ über berufsrechtliche Kriterien zu erfolgen. Der OGH bindet die Leistungspflicht der Krankenkassen somit an die Vorgaben der medizinischen Wissenschaft. Es besteht demnach die Verpflichtung, die von den Ärzten lege artis verrichteten diagnostischen und therapeutischen Leistungen zu tragen. Da das Papier der Sozialpartner ausdrücklich vorsieht, dass die Reform zu keiner Verschlechterung der Patientenversorgung führen darf, wird sich an dieser Grundlage auch künftig nichts verändern. […]

Freilich ergeben sich aus den unterschiedlichen Angeboten der gesetzlichen, aber auch der privaten Krankenversicherungsträger im Alltag relevante Leistungsunterschiede – wie sie Ihnen am Beispiel einbehaltener Selbstbehalte sowie von Impfaktionen und Kur- oder Heilmittelzuschüssen sicher bekannt sind.
Gerne stehen wir Ihnen bei diesem Fragenkomplex hilfreich zur Seite! Sie finden in den Praxisräumlichkeiten Informationen darüber, welche Leistungen von den Krankenkassen übernommen werden und welche privat, d.h. außerhalb Ihres gesetzlichen Leistungsanspruchs, von Ihnen bar zu erstatten sind.

Auf einer Reise kann man viel erleben – leider auch Unangenehmes

Wohin auch immer Sie Ihre Reise führt – eine individuell zusammengestellte Reiseapotheke unterstützt Sie gesundheitlich und schützt vor unangenehmen Folgen.

Damit sich Ihr Urlaubserlebnis in gesundheitlicher Hinsicht nicht als Selbsterfahrungstrip ins Lehrbuch der Tropenmedizin erweist, können Sie die Vorbereitung auf ferne und nahe Reiseziele mit einem Besuch bei Ihrem Hausarzt beginnen.

In der Ordination Dr. Busch bieten wir Ihnen eine aktuelle und persönliche reisemedizinische Beratung an. Wir stellen Ihre persönliche Reiseapotheke zusammen, beraten Sie über die allgemeinen Hygienemaßnahmen und versorgen Sie mit wichtigen Medikamenten und notwendigen Impfungen für den unvergesslichen Aufenthalt in der Fremde.

Eine wohlgestaltete Reiseapotheke hilft Ihnen bei einer gesunden Rückkehr nach Hause. Wir freuen uns immer sehr über einen gesunden Urlaubsgruß!
Sprechen wir darüber! Wir beraten Sie gerne von Allgemeinen Hygienemaßnahmen bis zur Zufriedenen Rückkehr.

Wichtiger Hinweis: Auch die Reiseberatung, die Zusammenstellung einer persönlichen Reiseapotheke und Reiseimpfungen stellen keine kurativen Leistungen der Krankenkassen dar und müssen daher gesondert terminisiert und verrechnet werden.

Unser modernst ausgestattetes Labor ermöglicht es uns, wichtige diagnostische Arbeiten sofort während Ihres Ordinationsbesuches auszuführen. Dadurch können wir zielgerichtet Ihren Gesundheitszustand erheben und Ihre Behandlung gemeinsam individuell planen.

Unsere diagnostischen Arbeiten im Überblick:

  • Instant Blutzuckermessung
  • Instant Harnuntersuchung
  • Instant Untersuchung auf Blut im Stuhl
  • Instant Blutbild
  • Enzymdiagnostik bei Verdacht auf Herzinfarkt, Thrombose oder Embolie
  • Lungenfunktionsprüfung
  • EKG
  • Mikroskopie zur Sekretanalyse
  • Schwangerschaftstest
  • CRP-Bestimmung sowie kostenpflichtiger Streptokokken-A-Schnelltest zur sicheren Antibiotikaverschreibung
  • Ultraschall-Doppler-Untersuchung zur Diagnose von Gefäßengstellen und Thrombosen

Für die weiterführende Diagnostik arbeiten wir seit 2010 mit dem Labor Mühl-Speiser zusammen. Diese Partnerschaft sichert Ihnen Analysen auf höchstem Niveau und neben einer schnellen und sicheren Abholung der Proben von unseren Praxisstandorten auch einen hervorragenden, einzigartigen Service für Sie: die Laborcard – folgen Sie einfach diesem Link: Laborcard.

Blutabnahme in Grosskrut 07:30 –09:00 Mo und Di
Blutabnahme in Prinzendorf Fr 07:30 –08:00 jeweils nach Voranmeldung.

Bei der Anmeldung erhalten Sie jeweils Termin und sterilen Harnbecher, Stuhlprobenbehälter oder Test auf occultes Blut im Stuhl oder andere notwendige Probenbehälter.
Beim Blutabnahme Termin bringen Sie diese Probenbehälter mit.

Kinder benötigen gerade in Ausnahmesituationen wie bei Krankheit beim Arztbesuch besondere Aufmerksamkeit und Bedachtsamkeit bei der Untersuchung. Wir nehmen uns Zeit für unsere kleinsten Patienten und untersuchen kindgerecht und professionell. Ganz besonders am Herzen liegt uns, zu den besorgten Eltern und ihren Kindern von Anfang an eine durch Vertrauen und Zuversicht geprägte, respektvolle Beziehung aufzubauen.

Kleine Menschen – große Verantwortung
Vorbeugen ist gerade bei Kindern für ihre Zukunft besonders wirkungs- und bedeutungsvoll, daher führen wir sämtliche Untersuchungen zum Mutter-Kind-Pass bis zum 5. Lebensjahr durch. Damit wird eine frühzeitige Entdeckung von beginnenden Entwicklungsstörungen und Erkrankungen Ihres Kindes gewährleistet. Wir erstellen gemeinsam mit verantwortungsvollen Eltern einen auf das Kind individuell abgestimmten Impfplan, um drohenden zukünftigen Erkrankungen vorzubeugen.

Kinderkrankheiten sind keinesfalls niedlich oder gar harmlos. Sie kennen sicher in Ihrem persönlichen Umfeld von Kinderkrankheiten betroffene, heute erwachsene Menschen, die Ihnen gerne von den Folgen berichten können.

Vorträge und Informationsmaterial zu diesem speziellen Thema halten wir in der Praxis für Sie bereit.

Mutter-Kind-Beratung groß geschrieben
Die Termine für die Mutterberatung in Großkrut und Prinzendorf entnehmen Sie bitte dem Aushang an Gemeinde und Praxis.

Seit 1974 hat jede in Österreich krankenversicherte Person über 18 Jahre einmal im Jahr Anspruch auf eine kostenlose VORSORGEUNTERSUCHUNG, auch bekannt als Gesundenuntersuchung. Wir laden Sie herzlich ein, diese Leistung im Interesse Ihrer Gesundheit in Anspruch zu nehmen!

Bitte nutzen Sie dieses Angebot und erhöhen Sie den mageren Anteil von 12,4% aller jener Österreicher, die sich bewusst sind, das es für sie besser ist, sich rechtzeitig zu informieren, und die sich somit bei sich abzeichnenden Gesundheitsproblemen mit wesentlich geringerem Aufwand den Einklang zwischen Körper und Seele erhalten können. Dennoch beträgt die Sterblichkeit 100% – fragt sich nur, wie Sie Ihre Tage bis dahin verleben wollen!

Vereinbaren Sie gleich einen Termin für Ihr jährliches „Pickerl“ / Gesundheits-Check-up!

Ablauf der Gesundenuntersuchung:
Die Gesundenuntersuchung in unserer Praxis verläuft in drei Teilschritten:

1. Der Anamnesebogen (die Anamnesebögen von HVB der Sozialversicherungsträger und ÖGAM)
Hier erstellen Sie sich schon zu Hause anhand eines standardisierten Fragebogens der ÖGAM (Österr. Gesellschaft für Allgemeinmedizin) einen ersten Überblick über Ihren Gesundheitszustand, um dann in einem gemeinsamen Gespräch mit Ihrem persönlichen Hausarzt Ihre individuelle Gesundheitslage und Ihre Gesundheitsfragen zu erörtern.

2. Der Labortermin
Bitte vereinbaren Sie einen Termin für eine Blut-, Harn- und Stuhluntersuchung zur Evaluierung Ihres individuellen Risikoprofils anhand gültiger internationaler Screening-Parameter.

3. Der Untersuchungstermin
Hier wird Ihr aktueller körperlicher Status im Rahmen der so genannten physikalischen Untersuchung ermittelt. Blutdruck, Körpergröße und Körpergewicht sowie Bauchumfang werden erhoben.

Der Untersuchungstermin muss außerhalb der üblichen Praxiszeiten gesondert vereinbart werden, da er laut dem Vertrag mit den Krankenversicherungsträgern kein kuratives Angebot darstellt.

Terminwünsche bitte einfach bei der Anmeldung bekanntgeben!

Ziele des kostenlosen Vorsorgeangebots

  • Neubewertung der Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Aufklärung und Unterstützung bei der gesundheitsfördernden Veränderung des Lebensstils – Kernthemen sind Bewegung, Ernährung und Raucherentwöhnung
  • Darmkrebsvorsorge für Menschen über 50 Jahre
  • Vorsorge für Erkrankungen der Frauenheilkunde
  • Untersuchung der Hör- und Sehleistung bei Personen ab 65 Jahren
  • Glaukom (Grüner Star), Augenerkrankungen
  • Fahndung nach Zahn- und Zahnfleischerkrankungen
  • Reduktion von Übergewicht durch Überdenken des persönlichen Lebensstils
  • Gesunde Ernährung wieder ins Bewusstsein rufen, tägliche Trinkmenge korrigieren
  • Richtig und lebenslänglich Bewegung und Sport zu betreiben
  • Vermeidung von unerkanntem Bluthochdruck und dessen Folgeschäden
  • Vermeidung von Störungen des Fettstoffwechsels, Zuckerkonsum überdenken

Tumorvorsorge

  • Brustkrebs
  • Gebärmutterhalskrebs
  • Darmkrebs
  • Vorsorge für Erkrankungen der Frauenheilkunde
  • Hautkrebs
  • Prostatakrebs

Vorsorge von Suchterkrankungen

  • Tabakkonsum
  • Problematischer Alkoholkonsum und Ernährungsgewohnheiten
  • Medikamenten-Abhängigkeit
  • Gebrauch verbotener Drogen / Suchtmittel
  • Substanzmissbrauch aller Art (z.B. Abführmittel)

Natürlich kommt Dr. Busch, der Buschdoktor, auch zu Ihnen nach Hause. Hausbesuche sind Teil der ärztlichen Tätigkeit eines engagierten Arztes. Eine wohnortnahe, patientenorientierte und generationengerechte Versorgung mit genügend Zeit für alle persönlichen Anliegen und Bedürfnisse der Patienten und Patientinnen liegt dem Haus und Familienmediziner besonders am Herzen.

Bitte melden Sie Ihren Visitenwunsch bis 9.00 Uhr in unserer Ordination an, damit folgen Sie den Bestimmungen Ihrer Krankenversicherungsträger.

Sollten Sie Ihre Medikamente gleich benötigen, so bringe ich diese beim Hausbesuch selbstverständlich mit, damit entfällt die Fahrt zur nächsten Apotheke. Notfallmedikamente und Infusionen begleiten mich ohnehin im Einsatzfahrzeug unserer Praxis.

Einsatz bei Notfällen und Unfällen
Bei Notfällen und Unfällen komme ich sofort an den Ort des Geschehens, auch während der Praxisöffnungszeiten. Da es dadurch zu Wartezeiten für Patienten in der Ordination kommt, machen Sie bitte von diesem Notfallservice im Interesse Ihrer Nachbarn sorgsam Gebrauch! Daher ist es auch leicht verständlich, dass diese Leistung nur im Sanitätssprengel möglich ist.

Kurzfristige persönliche Probleme der Mobilität (KFZ-Service, Essen am Herd, Regen etc.) sind nicht dazu angetan, die medizinische Versorgung Ihrer Nachbarn und Freunde zu verzögern. Auch Ihr Krankenversicherungsträger / Ihre Kasse hat dafür kein Verständnis. Es muss ein medizinischer Grund für die Dringlichkeit vorliegen, der diese Sonderleistung tagsüber und nachts sowie an Sonn- und Feiertagen rechtfertigt. Dies wird im Abrechnungszeitraum und darüber hinaus stichprobenartig überprüft und nachgefragt.

Visite zur Blutabnahme von Dr. Ulrich Busch MSc.
Selbstverständlich komme ich bei Immobilität in Folge von Krankheit und Gebrechen auch zur Blutabnahme oder zu weiteren Untersuchungen, zur Pflegevisite mit Hilfsdiensten o.ä. an Ihr Krankenbett.

Erschrecken Sie bitte nicht, wenn Sie mich gelegentlich auch im Krankenhaus antreffen. Oftmals ist eine Unterredung mit den Sie behandelnden Kollegen im Spital angezeigt und dient Ihrer kontinuierlichen Betreuung.

Bitte bringen Sie mich und mein Team nicht durch das Anbieten von Trinkgeldern o.ä. in Verlegenheit, ausschließlich medizinische Gründe veranlassen mich zum Krankenbesuch in Ihrer gewohnten Umgebung.

„Das Älterwerden ist weniger ein Zustand als eine Aufgabe. Löst man jene, so ist das Alter mindestens ebenso schön wie die Jugend, und der Tod ist dann kein Ende, sondern Frucht.“ (Eugen Diederichs, 1867-1930)

Die Geriatrie befasst sich mit den Erkrankungen alter Menschen und wird darum auch Altenmedizin oder Altenheilkunde genannt. In unseren Breiten werden Menschen heute sehr oft 80 und mehr Jahre alt, was vor 100 Jahren noch ganz anders aussah: Pest, Diphtherie oder Cholera sowie schlechte hygienische Umstände ließen die Menschen im Schnitt 40 Jahre alt werden.

Waren damals in der Hauptsache Infektionskrankheiten für das Ableben verantwortlich, sind es gegenwärtig kardiovaskuläre Erkrankungen und chronische Krankheiten wie Arteriosklerose oder Diabetes mellitus sowie Abnützungen am Bewegungsapparat.

Geriatrie – den alten Menschen als Ganzes sehen
Ein alter Mensch besteht aber nicht nur aus körperlichen Einschränkungen, auch die psychische und soziale Ebene muss immer betrachtet und in die Behandlung mit einbezogen werden. Darum liegt der Fokus in der Ordination Dr. Busch auf einer ganzheitlichen Denkweise mit allen Aspekten des Alterungsprozesses und der Persönlichkeit – jeder Mensch ist ein Individuum.

In der Geriatrie wird dem alten bis sehr alten Menschen zu einer verbesserten Lebensqualität verholfen, indem die typische auftretende Multimorbidität (Mehrfacherkrankung) und Alterssyndrome wie Demenz oder körperliche Instabilität ganzheitlich behandelt werden.

Wenden Sie sich an unsere Ordination – wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Informationen zur Vertretungsbefugnis nächster Angehöriger und zum Thema Sachwalterschaft finden Sie hier: http://www.noelv.at/.

GEKO – Mobiler Konsiliardienst Geriatrie
Erkrankungen wirken sich im höheren Lebensalter individuell sehr unterschiedlich aus.

Das betrifft besonders die Funktionalität und die Lebensqualität.

Der mobile Konsiliardienst Geriatrie, basierend auf einer Idee von Dr Busch und Dr Neuretter, bietet Patienten ab 65 Jahren ein spezielles Assessment an, um bereits bestehende medizinische Probleme und mögliche Gefahren für ältere Mitbürger zu erkennen und in ihrer Bedeutung einzuschätzen.

Dr. Ulrich Busch ist beratender Arzt im Bereich Patientenverfügungen. Diese Leistung ist nicht im Kassentarifangebot enthalten und daher privat zu bezahlen!

Was ist eine Patientenverfügung? Mit einer notariell beglaubigten Patientenverfügung können Sie als Patient bestimmte Behandlungen wie eine intensivmedizinische Lebenserhaltung oder Wiederbelebung ablehnen. Damit wird Ihre Selbstbestimmung gesichert, wenn Sie gesundheitlich nicht mehr in der Lage sind, selbst über Ihre Behandlung zu entscheiden.

Dr. Busch steht Ihnen als beratender Arzt zur Verfügung. Bevor Ihre Patientenverfügung wirksam wird, sind einige Schritte vorzunehmen.

Schritt für Schritt zur persönlichen Patientenverfügung
Zuerst sei erwähnt, dass eine Patientenverfügung sehr gut überlegt werden sollte. Sprechen Sie darüber mit Ihnen nahestehenden Menschen, mit Experten und Ihrem Vertrauensarzt!

Als ersten Schritt nehmen Sie Kontakt mit einer Patientenanwaltschaft auf, die nach der Erstberatung die wichtigen Dokumente an Sie übersendet. Lassen Sie sich Zeit mit dem Durchlesen, besprechen Sie mit Ihren Lieben die Details.

Danach vereinbaren Sie einen Termin in der Ordination Dr. Busch für ein intensives Beratungsgespräch.

Wenn Ihnen alles klar ist und Sie eine beachtliche oder verbindliche Verfügung wünschen, sollte diese notariell entweder von den Experten der Patientenanwaltschaft, einem Notar oder Anwalt unterfertigt werden.

Die Patientenverfügung ist dann für 5 Jahre gültig und muss danach erneuert werden.

Alle Informationen und Tipps finden Sie hier: http://www.patientenanwalt.com/. Sie haben Fragen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, Dr. Busch wird Sie umfassend beraten.

In der Praxis kommt es nicht selten vor, dass private Versicherungsanstalten medizinische Auskunft / Einsicht in die individuelle Krankengeschichte über bestimmte Patientinnen und Patienten verlangen. Etwa bei Abschluss einer Kreditrestschulden Versicherung, Lebensversicherung, Pensionsversicherung etc.

Da dieses Begehren im Einzelfall zu datenschutzrechtlichen Unklarheiten führen kann und die Erfahrung gezeigt hat, dass Versicherungen mit der Honorierung dieser ärztlichen Leistungen immer wieder säumig sind, kommt es zu folgender Vorgehensweise in unserer Praxis in Grosskrut und Prinzendorf:

Im Sinne der Wahrung der ärztlichen Schweigepflicht wird der betroffene Patient bzw. die betroffene Patientin ersucht, nicht nur sein schriftliches Einverständnis für diese Beauskunftung beizubringen und sich danach die gewünschten Informationen persönlich bei uns in der Ordination gegen angemessenen Kostenersatz entgegenzunehmen und diese dann der Versicherung zu übermitteln.

Denn nur gegenüber der Patientin / dem Patienten, nicht aber gegenüber der Versicherung, trifft den Arzt die Verpflichtung zur Auskunft aus der ärztlichen Dokumentation.

Da dies keine kassenvertraglich gedeckte Leistungsposition darstellt, wird je nach Aufwand ein Kostenersatz lt. aktuellem Aushang in der Praxis in Rechnung gestellt.

Die Erbringung dieser privaten Leistung für die privaten Versicherungen kann demnach nur außerhalb der kassenvertraglich gesetzlich geregelten Sprechstunden erfolgen!

Textgrundlage und weitere Information ÄK für NÖ www.arztnoe.at
www.hauptverband.at

SO GEHT’S ‒ DAS BODYMED-ERNÄHRUNGSKONZEPT

Schlank werden und schlank bleiben mit Bodymed

Sie wollen endlich abnehmen? Und es dürfen ruhig mehr als drei bis fünf Kilo runter? Dann ist ein Mahlzeitenersatzprogramm wie das Bodymed-Ernährungskonzept das Beste für Sie!

Das Bodymed-Konzept
Die Besonderheit:
Das Bodymed-Ernährungskonzept wurde von Ärzten entwickelt und ist ein ärztlich betreuter Kurs. Während des 12-wöchigen Kursprogramms werden Sie regelmäßig von Ihrem Bodymed-Arzt individuell beraten und geschult.

Das Ziel:
Ihr Wohlfühlgewicht ohne Einschränkungen oder Hungergefühl erreichen und dauerhaft halten.

Ziel erreicht. Und dann?
Wir sind für Sie da ‒ auch nach dem Erreichen Ihres Wohlfühlgewichts. Das Halten Ihres Wunschgewichts ist schließlich das Ziel. So können Sie ‒ wenn Sie mögen ‒ auch weiterhin von dem Erfahrungsaustausch und der Motivation in der Gruppe profitieren.

Nach gründlicher Untersuchung beraten und bleiben wir beim Abnehmen an Ihrer Seite!

www.bodymed.com/center/grosskrut